• USK 160 S
  • USK 160 S
  • USK 160 S
USK 160 S

Universal Nass-Schleifmaschine USK 160 S

Die Universal Nass-Schleifmaschine USK 160 S ist universell einsetzbar. Die vielfältigen Schleifstationen qualifizieren sie als zuverlässiges Werkzeug für Fleischereien, Zerlegebetriebe, Schleifservice etc. Mit der Maschine können die verschiedensten Schneidwerkzeuge wie Fleischermesser, ­Zerlegemesser, Kochmesser oder Besteckmesser geschliffen werden. Kuttermesser bis 120 l erhalten mit der Bandschleifeinrichtung HV 161 präzise und ­winkelgenaue Anschliffe. 

  • Handmesser-Schleifeinrichtung HV 150
    In Verbindung mit der HV 150 ist die Maschine speziell zum Nachschleifen von Handmessern ausgelegt. Die Messerführungen stellen sicher, dass die Handmesser immer mit dem richtigen Schneidenwinkel angeschliffen sind. Zusätzliche integrierte Magnete unterstützen die Führung des Messers und machen das Schleifen sehr einfach. Die langlebigen CBN-Schleifscheiben sind wassergekühlt.
  • Nass-Schleifband
    Die Schneidwerkzeuge erhalten auf dem Nass-Schleifband feine Oberflächen. Die profilierte Gummikontaktscheibe bringt genau den richtigen Schleifwiderstand auf das Messer.
  • Lamellenschleifrad
    Auf dem wassergekühlten Lamellenschleifrad werden die Schneidwerkzeuge feinbearbeitet. Die weichen Lamellen legen sich an das Messerprofil an. Die feine Körnung trägt nur wenig Material ab und schont so die Messer.
  • Nass-Abziehscheibe
    Mit der Nass-Abziehscheibe wird der Grat, der beim Schleifen an der Schneide entsteht, abgenommen. Das Ergebnis sind scharfe Schneidwerkzeuge mit einer hohen Standzeit und einer glatten Oberfläche.
  • Lamellenbürste (optional)
    Die Lamellenbürste erzeugt feine, polierte ­Oberflächen und eine gratfreie, sehr glatte Schneide. Die ­präzise ­eingestellte Umfangsgeschwindigkeit und der ­optimal abgestimmte Bürstenwiderstand gleichen Handhabungs­fehler aus.
  • Wellenschleifscheibe (optional)
    Wellenschleifscheiben in verschiedenen Teilungen ­ermöglichen das einfache und schnelle Profilieren von Besteckmessern. Die Wellenschleifscheibe wird anstelle des Lamellenschleifrads montiert. Das Schleifen von Besteckmessern erfolgt in drei Arbeitsgängen: Herausschleifen des alten Profils auf dem Nass-Schleif­­band – neu profilieren auf der Wellenschleif­scheibe – entgraten und polieren auf der Lamellen­bürste.
  • Bandschleifeinrichtung HV 161
    Die Bandschleifeinrichtung ermöglicht winkelgenaue Anschliffe für Kuttermesser bis 120 l bei minimalem Kraftaufwand. Für das Bedienungspersonal bedeutet das: sicheres, genaues und ermüdungsfreies Arbeiten.
  • Gesundheitsschützende Technik
    Eine Kühlmittelpumpe versorgt die einzelnen Schleifstationen mit Wasser. Die Schneiden können beim Schleifen nicht überhitzt werden. Das Kühlwasser bindet den Schleifabtrag und verhindert so, dass der Schleifstaub in die Umgebung gelangt. Das schützt die Atemwege des Bedieners. Zur Reinigung wird die Maschine einfach abgespritzt.

KNECHT Maschinenbau GmbH

Telefon +49 (0)7527-928-0
Telefax +49 (0)7527-928-32

E-Mail: zentrale(at)knecht.eu