• USK 230 B - HV 208
USK 230 B - HV 208 II

Automatische Schleifmaschine USK 230 B - HV 208 II

Die USK 230 B - HV 208 II schleift vollautomatisch bis zu 100 Kuttermesser (500 l) pro 8-Stunden-Schicht. Die durchschnittliche Schleif- und Polierzeit pro Messer beträgt 2 - 3 Minuten, je nach Messergröße. Bei jedem Nachschliff wird das komplette Schneidenprofil bearbeitet. Der Materialabtrag am Messer ist sehr gering. Ein 500 l Kuttermesser kann bis zu 40 Mal nachgeschliffen werden.

Hohe Schnittgeschwindigkeiten (bis zu 180 m/s – das entspricht 650 km/h) und ­Seitendrücke beanspruchen die Kuttermesser mechanisch sehr stark. So hat der Anschliff auch eine direkte Auswirkung auf die Bruchsicherheit eines Kuttermessers.

Die USK 230 B - HV 208 II gewährleistet exakte, winkelgenaue Anschliffe, den Erhalt des Schneidenprofils und der ursprünglichen Messerform – und das über die gesamte Lebensdauer der Kuttermesser.

  • Kopierschleifplatte SP 110
    Sämtliche Informationen über Messerform und Größe sind in ihr enthalten. Jedes Messer erhält eine maßgeschneiderte Kopierschleifplatte. Umständliches Programmieren und Einrichten entfallen. Das bedeutet einfachste und schnelle Handhabung: in nur 1 Minute ist die Maschine auf eine andere Messerform umgerüstet.
  • Messertypen
    Es können Kuttermesser mit sichelförmigen und geraden Schneiden geschliffen werden. Die maximale Messer­größe beträgt ca. 450 mm (Kuttermesser ca. 500 l).
  • Schleifmittel
    Als Schleifmittel dienen wasserfeste Nass-Schleifbänder. Der Schleifabtrag wird durch das Kühlmittel gebunden und gelangt dadurch nicht in die Umgebung. Mit einem Band können bis zu 40 Kuttermesser (500 l) geschliffen werden.
  • Schleifprinzip
    Der Maschinenbediener fährt das erste Messer im ­Tastbetrieb in die Schleifposition. Erneutes Drücken der Starttaste aktiviert das gewählte Schleifprogramm. Die nachfolgen­den Messer des Schneidsatzes fahren automatisch in die ermittelte Schleifposition. Von da aus werden sie mit dem ausgewählten Schleifprogramm geschliffen.
  • Kühlmitteleinrichtung
    Eine Kühlmitteleinrichtung schützt die ­Schneidwerkzeuge vor Überhitzung während des Schleifprozesses. Die Durchflussmenge wird durch einen ­Strömungswächter gemessen. Bei unzureichender Kühlung schaltet die ­Kühlmittelüberwachung die Maschine ab.
  • Polieren und Entgraten
    Während des automatischen Schleifprozesses poliert und entgratet der Maschinenbediener das Messer auf der 340 mm großen Lamellenbürste. Exakt passende Umfangsgeschwindigkeit und optimal abgestimmter Bürstenwiderstand schonen die Schneide und gleichen Handhabungsfehler aus.
  • Bedienung
    Die Bedienung der USK 230 B - HV 208 II ist sehr einfach. Die wichtigsten Funktionen, z. B. Anzahl der Schleifzyklen und die Balligkeit der Messer bestimmt der Bediener über ein Touchpanel direkt an der Maschine. So erhält das Messer bei jedem Nachschliff ein genau auf das Produkt abgestimmtes Schneidenprofil. Die erstellten Schleifprogramme werden in einem Speicher auf der Maschine abgelegt. Die Anzahl der Schleifprogramme ist unbegrenzt. Updates und neue Programme werden online auf die USK 230 B - HV 208 II aufgespielt.

KNECHT Maschinenbau GmbH

Telefon +49 (0)7527-928-0
Telefax +49 (0)7527-928-32

E-Mail: zentrale(at)knecht.eu